Brennstoffzellenanwendungen

Prüfanlagen für Brennstoffzellen, Brennstoffzellensysteme und Gasreformierungssysteme sind eine unserer Kernkompetenzen. Seit 1992 planen, bauen und betreiben wir Prüfstände für Brennstoffzellen und Brennstoffzellensysteme und deren Komponenten. Die Hard- und Software der Prüfanlagen wurde in den vergangenen 10 Jahren optimiert und weiterentwickelt. Nutzen Sie diese ausgereiften und bewährten Anlagen für Ihre Entwicklung.
Abweichend von den Standardprüfsystemen für Brennstoffzellen entwickeln wir zur Erfüllung Ihrer Anforderungen maßgeschneiderte Prüfanlagen. Fragen Sie uns, wir unterstützen Sie gerne.

  Testanlagen für Brennstoffzellen
  Testanlagen für Brennstoffzellensysteme
  Testanlagen für Gasreformierungssysteme

 

Testanlagen für Brennstoffzellen

MS2 Prüfanlagen für Brennstoffzellen sind standardmäßig in den Leistungsklassen von 0,5 kW bis 100 kW erhältlich.

Unsere Prüfanlagen für Brennstoffzellen bieten Ihnen:

    flexible Anpassung bei der Auslegung an Ihre Anforderungen
    (Volumenströme, Druckverluste,…)
  vollständig automatisierter, unbeaufsichtigter Betrieb der Prüfanlage
    über eine Steuerung mit freier Zyklen- und Parametervorgabe
  Messdatenspeicherung und Aufbereitung nach Ihren Vorgaben
  ein ausgereiftes Sicherheits- und Alarmverarbeitungskonzept
  große Temperaturbereiche der Medienversorgungen der Brennstoffzelle
    (z.B. Kühlwasser von -40 °C bis zu 130 °C)
  Tieftemperaturkühlung der Brennstoffzelle und des Kühlkreislaufs auf -40 °C
    für Kaltstartversuche
  Kühlmedium VE-Wasser oder VE-Wasser / Ethylenglykol - Mischung
  hohe Dynamik
  genaue Druckregelungen, pulsationsfreier Gasstrom
  genaue Temperaturregelungen
  hochdynamische, genau einstellbare Befeuchtung durch Direkt-Dampf-Dosierung
  verschiedene Betriebsarten der Brennstoffzelle auf einer Prüfanlage
    (z.B. Dead-end, Rezyklisierung,…)
  zuverlässige und geprüfte Sicherheitstechnik mit:
  · 3 Stufen - Alarmverarbeitung und Alarmmeldung über Software
· Ausführung sicherheitsrelevanter Alarme redundant über Hardwareverdrahtung
  in NOT – AUS - Kreis

· Inertisierung mit Stickstoff bei Auslösung NOT – AUS – Kreis
· Unterbringung der Brennstoffzelle in transparenter und durchlüfteter Einhausung
· Gaswarnsensorik und Strömungswächter im Abzug


 

Bezeichnung BZ 5 BZ 12 BZ 100
Leistungsklasse BZ bis 5 kW bis 12 kW bis 100kW
Gasversorgung      
Volumenstrom Kathode 250 Nl/min 600 Nl/min 4500 Nl/min
Volumenstrom Anode 100 Nl/min 200 Nl/min 1500 Nl/min
Befeuchtung Direkt-Dampf-Dosierung Direkt-Dampf-Dosierung Direkt-Dampf-Dosierung
Feuchte (abhängig von Druck und Durchfluss) Trocken bis zu 100% r.F.
bei 90 °C
Trocken bis zu 100% r.F.
bei 90 °C
Trocken bis zu 100% r.F.
bei 90 °C
Gastemperaturen bis zu 130 °C bis zu 130 °C bis zu 130 °C
Hinterdruckregelung 1,05 – 5 bara 1,1 – 5 bara 1,1 – 5 bara
Kühlkreislauf      
Max. Temperatur 130 °C 130 °C 130 °C
Max. Druck Kühlmedium 6 bara 6 bara 6 bara
Max. Durchfluss Kühlmedium 25 l/min 40 l/min 250 l/min
Elektronische Last      
Max. Leistung/Strom/Spannung 5 kW/600 A/100V 10 kW/800 A/160 V 100 kW/600 A/600 V
Wassergekühlt standard standard optional
Netzrückspeisung optional optional standard
Zellspannungsüberwachung 20 Kanäle 60 Kanäle 360 Kanäle
Abmessungen in Meter (LxBxH) 1,5 x 1,2 x 2,2 1,6 x 1,4 x 2,2 2,5 x 1,8 x 2,2


 


Optional können die Prüfanlagen für Brennstoffzellen erweitert werden mit:

  CAN – BUS Interface
  Feuchtemessung Anode und Kathode
  Online – Gasanalytik für Abgas und Rezyklisierung (H2-, CO-, CO2-, N2-, O2- Konzentration)
  Impedanzspektroskopie
  Gaszumischung Anode (bis zu 5 verschiedene Gasarten / Durchflussbereiche)
  Netzrückspeisung
  Anschlussbox für frei belegbare Sensoren durch den Bediener
  DMFC – Konfiguration (bis 5 kW BZ - Leistung)
  Anbindung der Prüfanlage an Ihre Datenbank
  Schnittstelle für HIL Simulation mit MATLAB / SIMULINK
zurück

Testanlagen für Brennstoffzellensysteme

Eine Brennstoffzelle alleine liefert noch keinen Strom. Nur im Verbund mit passenden peripheren Komponenten wie z.B. Kompressoren, Pumpen, Ventilen, Tanksystemen und einer Steuerung lässt sich eine Brennstoffzelle betreiben. Diese Einheit wird Brennstoffzellensystem genannt.
Mit MS2 Prüfanlagen für Brennstoffzellensysteme können Abnahmenprüfungen, Systemoptimierungen und zyklische Dauerlauferprobungen durchgeführt werden. Sie sind individuell auf Ihre Prüfanforderungen abgestimmt. Dabei werden die im späteren Einsatzfall vorhandenen Schnittstellen des Brennstoffzellensystems (Medien, Elektrik, Signalaustausch,…) zu seiner Umgebung realitätsnah abgebildet. Zusätzlich werden alle relevanten Sensoren und Aktuatoren erfasst und aufgezeichnet. Die Einbindung der Brennstoffzellensystem-Steuergeräte in die Prüfstandssteuerung erfolgt mit CAN – Bus und digitalem Signalaustausch. Um den sicheren Betrieb zu gewährleisten ist der Prüfstand bei der Alarmverarbeitung und bei der Sicherheitstechnik der „Master“.
Nennen Sie uns Ihre Anforderungen, wir beraten Sie gerne und erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Optional können die Prüfanlagen für Brennstoffzellensysteme erweitert werden mit:

  Ansaugluftkonditionierung
    (Druck, Feuchte und Temperatur)
  Simulation der Umgebungsbedingungen
    (von -40 °C bis +60°C)
  Schnittstelle für HIL Simulation mit MATLAB / SIMULINK
  Online – Gasanalytik für Abgasanalyse
    (H2-, CO-, CO2-, N2-, O2- Konzentration)
  Anschlussbox für frei belegbare Sensoren durch den Bediener
  Anbindung der Prüfanlage an Ihre Datenbank
  Weitere CAN oder Profibus Schnittstellen

zurück


Testanlagen für Reformierungssysteme

MS2 Prüfanlagen für Reformierungseinheiten können für flüssige und gasförmige Treibstoffe ausgeführt werden.

Die Prüfanlagen für Reformierungssysteme sind für folgende Anwendungen erhältlich:

  Verdampfer (elektrisch-, katalytisch- und heißgas - beheizt)
  Reformer (Erdgas, Propan, Diesel und Methanol, andere Treibstoffe
    auf Anfrage)
  Gasreinigung (Selektive Oxidation, Membranverfahren,
    Druckwechseladsorption)
  Brenner (Flamme, katalytisch)
  Reformierungssysteme (Verschaltung aus Verdampfer,
    Reformer, Gasreinigung, Brennstoffzellensimulation und Brenner)
  Gasanalyse mit Online – Analytik (FID, IR, WLD) und Gaschromatograph

 

Nutzen Sie unsere Erfahrungen und nennen Sie uns Ihre Anforderungen, wir beraten Sie gerne und erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

zurück